Fairtrade-Titel für das Wangerland

Auf dem Neujahrsempfang wurde vom Fairtrade Botschafter Manfred Holz die Auszeichnungsurkunde übergeben:

Ab sofort ist die Gemeinde Wangerland Fairtrade-Gemeinde!

Die Lenkungsgruppe „Erde und Flut“ hat den Anstoß dazu gegeben und einen ansprechenden Antrag gestellt. Nach dem Ratsbeschluss wurde die Steuerungsgruppe gebildet (Martina Schilling-Raatz, Michael Rohrbeck, Bernhard Eden und Anke Müller) und die Kriterien wurden nach und nach erfüllt. Diese bestehen aus dem Ratsbeschluss (sowie dem Verzehr von mind. zwei fairen Produkten bei Sitzungen im Rathaus), der Bildung der Steuerungsgruppe, vom Vorhalten der Produkte (mind. drei Einzelhänder und zwei Gastronomiebetrieg müssen mind. zwei faire Produkte im Sortiment haben), der Zivilgesellschaft (eine Kirche, eine Schule und ein Verein) und der Öffentlichkeitsarbeit.

Rede Anke Müller – Sprecherin der Steuerungsgruppe
Rede Manfred Holz – Fairtrade Botschafter

Die Fairtrade-Ausstellung wurde im Eingangsbereich zum Neujahrsempfang gezeigt und wird noch bis einschließlich 16.01. in der Kath. Kirche in Schillig zu sehen sein.