In einer Woche geht es los – die Garten- und Freizeitmesse in Hohenkirchen

Am 28. und 29.04.18 findet jeweils in der Zeit von 11 – 17 Uhr die 3. Wangerländer Garten- und Freizeitmesse im Dorf Wangerland in Hohenkirchen statt. An zwei Tagen präsentieren 70 Aussteller alles rund um den Garten und das Thema Freizeit. Die Aussteller kommen aus den Bereichen Gewerbe, Kunsthandwerk und Flohmarkt. Neben Pflanzen, Sträucher und Sämereien, werden auch Gartengeräte, Strandkörbe, Gartenmöbel, Vogelhäuser, sowie Frühjahrsdeko für Terrasse, Balkon und Garten uvm. angeboten.

Eröffnet wird die Messe am Samstag um 11 Uhr durch unseren Umweltminister Olaf Lies und Bürgermeister Björn Mühlena.

An beiden Tagen wird es ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm geben. Musikalisch begleiten Oliver Jüchems und De Platters die Veranstaltung. Weiterhin gibt es Auftritte von Turn- und Tanzgruppen sowie der Rettungshundestaffel. Außerdem hat man Sonntag ab 13 Uhr die Möglichkeit einen Strandkorb zu ersteigern.

Parallel wird in der Eventhalle wieder stündlich ein informatives Vortragsprogramm (z. B. „Mein Garten blüht auf“ – Insektenfreundliche Bereiche im eigenen Garten einrichten) präsentiert.

Die Lenkungsgruppe „Erde und Flut“, die die Messe mit der Gemeinde Wangerland organisiert, informiert an ihrem Stand über Blühsteifen und –wiesen im eigenen Garten sowie aktuelle Aktionen, wie die Verschönerung von Buswartehäuschen. Weiterhin können am „Grünen Glücksrad“ Stauden und Sämereien gewonnen werden. Keiner geht leer aus, es gibt tolle Trostpreise. Diese Erlöse und die von den Standgebühren, fließen in Projekte im Wangerland.

Neben altbewährtem, wie Ausstellung von historischen Motorsägen und Motorsensen sowie Hüpfburg, Glücksrad und verschiedene Walk Acts, werden am Samstag verschiedene Oldtimer zu sehen sein.

Die Jugendpflege Wangerland lädt ein zum Blumen säen und Betonfiguren und Aktionsspielzeuge erstellen. Weiterhin können Nistkästen gebaut werden.

Wenn das Wetter mitspielt wird es an beiden Tagen zum Ausklang der Messe einen Heißluftballonstart direkt vom Gelände geben.

Auch bei schlechtem Wetter wird die Veranstaltung nicht ausfallen, da auf verschiedene Gebäude ausgewichen werden kann. Der Eintritt ist frei.