Archiv für März 2014

Entente Florale gratuliert Klaus Groß zum 60. Geburtstag

Dank an den Komitee-Vorsitzenden für außerordentliches Engagement

Einen runden Geburtstag durfte Klaus Groß, Vorsitzender von Entente Florale feiern. Am 18.3.2014 vollendete er sein 60. Lebensjahr. Dem Jubilar gratulierte im Namen des Zentralverbandes Gartenbau (ZVG) Präsident Jürgen Mertz und für Entente Florale der stellv. Komiteevorsitzende Franz Jäger, und dankten ihm für sein Engagement und vollen Einsatz beim Bundeswettbewerb Entente Florale.

Klaus Groß übernahm im Juli 2012 den Vorsitz im Komitee Entente Florale. Für dieses Amt stellte sich Groß gerne zur Verfügung, da er mit seiner eigenen Stadt Westerstede den Wettbewerb Entente Florale mit vier Teilnahmen (2003, 2006, 2009) auf „Herz und Niere prüfte“ und dabei selbst erlebte, welche Entwicklungen für eine Stadt durch den Wettbewerb möglich werden. Von diesem enormen Gewinn für Westerstede, die sich auch „Gesundheitsstadt im Grünen nennt“, schwärmt Groß noch heute. Insbesondere durch den Abschluss mit einer Goldmedaille im europäischen Wettbewerb Entente Florale in 2010 hat Westerstede an Attraktivität und an Bekanntheit außerordentlich gewonnen. Sein Rat daher an alle Kommunen: „ Nich lang snacken, … anpacken!“
Der gelernte Radio- und Fernsehtechniker entdeckte nach einem Berufswechsel zur Krankenkasse seine Liebe zum politischen Wirken. Dieses Engagement brachte er zunächst beim Aufbau Ost mit ein, indem er dort Geschäftsstellen aufbaute. Seit 27 Jahren ist er im Stadtrat und zeitweise im Kreistag vertreten, von 2001 bis 2006 wirkte er als ehrenamtlicher Bürgermeister. Seit 2006 lenkt er als hauptamtlicher Bürgermeister die Geschicke von Westerstede, der blühendsten Rhododendronstadt Deutschlands. Die schön gelegene Stadt in Niedersachsen richtet alle vier Jahre Europas größte Rhododendronschau aus. Dass der runde Geburtstag des Stadtobersten in ein Jahr mit Rhododendronschau (17. – 25.5.2014) fällt, wertet Jürgen Mertz als ein Zeichen für deren gutes Gelingen. Er wünschte ihm dafür und auch persönlich viel Glück und Erfolg.

Lenkungsausschuss zu Gast in der NDR 1 Plattenkiste

Plattenkiste

 

 

 

 

 

 

 

 

 

v.l. M. Thürnau, B. Eden, J. Meyer u. G. Brede

Am Montag, 17. März 2014, war eine Delegation des Lenkungsausschuss zu Gast in der NDR 1 Plattenkiste bei Michael Thürnau.

Bernhard Eden, Günter Brede und Joachim Meyer, Sprecher des Lenkungsausschuss, konnten über die Aktivitäten der Gemeinschaftsaktion “Erde und Flut”  im Wangerland berichten. Fokus des Gespräches mit Moderator Michael Thürnau war die Teilnahme an der Landesgartenschau in Papenburg am 02.Mai 2014. Dort findet der “Wangerland-Tag” statt. Der Lenkungsausschuss dankte noch einmal den Dorfgemeinschaften und Beteiligten für ihren unermüdlichen Einsatz für die Gemeinschaftsaktion ” Erde und Flut”. Am 01. Juli 2014 bereist die Jury des Bundeswettbewerbs “Entente Florale” das Wangerland. Nach einjähriger Pause nimmt das Wangerland wieder an dem Wettbewerb teil.

Feuerlöschteich frei geschnitten

BG Tettens

 

 

 

 

 

Tettens, 7. März 2014: Kaum jemandem war bewusst, dass sich direkt vor der Grundschule Tettens in einem eingezäunten Bereich ein Feuerlöschteich befindet.

Die Männer des Bürgerverein Tettens um ihren Vorsitzenden haben sich den Feuerlöschteich angenommen. Der Teich war in Jahren so zugewachsen, dass man als solchen gar nicht mehr erkennen konnte. Untersützung bei dieser Aktion, die unter der Gemeinschaftsaktion” Erde und Flut” lief, bekamen die Mitglieder des Bürgerverein Tettens von den Mitarbeitern des Bauhofes, die mehrere LKW Unrat und Strauchschnitt am Vortag aus dem Teich entfernten.

Diesen Zustand des Teiches soll es nicht mehr geben wurde dem Koordinator der Gemeinde Wangerland der Gemeinschaftsaktion “Erde und Flut”, Günter Brede versichert. ” Wir nehmen uns der Pflege des Teiches an” so der der Vorsitzende Günter Heidemann.