Archiv für März 2013

Ausstellungseröffnung

Waren am Gelingen von „Erde und Flut“ und der Ausstellung beteiligt (von links) : Karin und Henning Gieseke, Anke Müller, Richard Herfurth, Bürgermeister Harald Hinrichs, Klaus Homola, Bernhard Eden, Thekla Harms-Thiemann, Susanne Schimmack, Dennis Eggerichs und WTG-GeschäftsUte Draschba. Bild: Oliver Braun

 

Aus der NWZ vom 11.03.2013

HORUMERSIEL Der Prominentenpark mit Generationenspielplatz in Hooksiel, die neu gestaltete Ortsmitte von Oldorf, das Sieltor nördlich der Ortseinfahrt von Hohenkirchen oder der Ausbau des Wanderwegs auf dem alten Deich zum Schöpfwerk Hohenstiefersiel: Das sind nur einige von rund einem Dutzend preisgekrönter Beiträge unter dem Titel „Erde und Flut“ zum bundesweiten Wettbewerb „Entente Florale“, in dem die Gemeinde Wangerland im vorigen Jahr mit der Goldmedaille belohnt wurde.

Eine neue Ausstellung im „Haus des Gastes“ in Horumersiel fasst nun noch einmal die vielen ortsübergreifenden Aktionen zusammen, die nicht nur an vielen Stellen im Wangerland für ein schöneres Ortsbild gesorgt haben, sondern – was noch viel wichtiger ist – den Gemeinschaftssinn und das Miteinander der Bürger weiter gestärkt haben.

Anhand zahlreicher Fotos und Textbeiträge werden die Projekte nochmals dargestellt. „Wir hoffen, dass viele, die sich bisher noch nicht engagieren konnten, motiviert werden, sich einer der künftigen Projektgruppen anzuschließen“, sagte die Geschäftsführerin der Wangerland Touristik (WTG), Ute Draschba.

Und auch Bürgermeister Harald Hinrichs schwärmte von dem Projekt: „Wir werden nicht müde, auf vielfältige Weise für ,Entente Florale‘ und ,Erde und Flut‘ zu werben“. Er überreichte Susanne Schimmack von der WTG einen Blumenstrauß. Bei ihr liefen im Hintergrund viele Fäden von „Entente Florale“ zusammen und sie hat auch die Ausstellung im Haus des Gastes konzipiert.

Und es gibt noch eine Ausstellung in der Ausstellung: Der Hohenkirchener Künstler Dennis Eggerichs hat das Thema „Erde und Flut“ in mehreren Bildern umgesetzt, die nun ebenfalls im Haus des Gastes zu sehen sind.

Etliche neue Projekte für „Erde und Flut“ sind bereits in Vorbereitung: So zum Beispiel die Rast- und Infostation mit Biotop und Streuobstwiese in Bassens, die Ufergestaltung des Wangermeers in Hohenkirchen oder auch die Neugestaltung der Fußgängerzone und Ortseinfahrt am Campingplatz in Schillig. 2014 will das Wangerland erneut am Wettbewerb „Entente Florale“ teilnehmen. Schließlich hat die Gemeinde eine Goldmedaille zu verteidigen.

Die Medaille, die die Wangerländer errungen haben, ist in der Ausstellung übrigens nicht zu sehen. Die Medaille liegt im Rathaus in Hohenkirchen.

 

Ausstellung “Erde und Flut”

Am Donnerstag, 07.03.2013 hat die Wangerland Touristik die Ausstellung” Erde und Flut” eröffnet.

Zahlreiche Stellwände wurden mit Bildern und Erklärungen zum Thema “Entente Florale” und dem gemeindeeigenen Projekt “Erde und Flut” bestückt. Susanne Schimmack aus der Marketing-Abteilung hat in mehren Wochen diese sehr sehenswerte Ausstellung zusammengestellt. Von Beginn bis zum jetzigen Zeitpunkt werden alle Projekte in Bild- und Schriftform dargestellt.

 

Broschüre

Liebe Interessierte,

der Lenkungsausschuss “Erde und Flut”   hat einen Flyer aufgelegt.

Sie können diesen als PDF – Dokument herunter laden.

Viel Spaß bei der Lektüre.